Instruments
Ensembles
Genres
Composers
Performers

Sheet music $69.95

Original

Biographische Konstellation und kunstlerisches Handeln.

Translation

Biographical constellation and kunstlerisches action.

Original

Biographische Konstellation und kunstlerisches Handeln edited by Giselher Schubert. This edition. ED 8547. Hardcover. Books. Librettos. Frankfurt Studies Band 6. Beitrage zu einer aktuellen musikasthetischen Diskussion. Text language. German. 326 pages. Published by Schott Music. SD.49015495. ISBN 9783795703202. With Text language. German. Die mittlerweile gangige Kontrastierung von biographischer und philologischer Forschung tauscht einen Gegensatz vor, der in Wirklichkeit nicht besteht. Philologische Arbeit ist mit biographischen Fragen eng verbunden, setzt im Einzelfall sogar die Auseinandersetzung mit derartigen Daten in einer Fulle und Detailliertheit voraus, wie sie fur biographische Darstellungen gar nicht zwingend erscheint, und hat nicht zuletzt zu spektakularen Revisionen scheinbar gesicherter Biographien gefuhrt. Andererseits finden sich Beispiele, die deutliche philologische Defizite gegenuber der biographischen Forschung erkennen lassen. Das vom Paul-Hindemith-Institut, der Hochschule fur Musik und Darstellende Kunst und dem Institut fur hermeneutische Sozialforschung in Frankfurt. Main veranstaltete Symposium hat sich einerseits einer Bestandsaufnahme des Verhaltnisses von Philologie und Biographik anhand spezieller Forschungsbereiche. zu Liszt, Strauss, Mahler, Schonberg, Strawinsky, Hindemith, Messiaen und Stockhausen. gewidmet, andererseits aber auch versucht, allgemein den derzeitigen Stand der Diskussion zum Autonomiestatus von Musik als emphatischer Kunst zu betrachten und auf mogliche aktuelle Konsequenzen zu untersuchen.

Translation

Biographical constellation and kunstlerisches action edited by Gislher Schubert. This edition. ED 8547. Hardcover. Books. Librettos. Frankfurt Studies Band 6. Contributions to a recent discussion musikasthetischen. Text language. German. 326 pages. Published by Schott Music. SD.49015495. ISBN 9783795703202. With Text language. German. The now gangige contrasting of biographical and philological research exchanged before an opposition that does not exist in reality. Philological work is closely connected with biographical questions, is in some cases even the discussion of such data in an abundance of detail and advance as they do not appear essential for biographical representations, and has not recently led to spectacular revisions seemingly secure biographies. On the other hand, there are examples, indicating significant philological deficiencies compared over the biographical research. The by Paul Hindemith Institute, the University of Music and Performing Arts and the Institute for Social Research in Frankfurt hermeneutic. Main organized symposium on the one hand an inventory of the ratio of philology and biographical reference to specific research areas. to Liszt, Strauss, Mahler, Schoenberg, Stravinsky, Hindemith, Messiaen and Stockhausen. gewidmet, andererseits aber auch versucht, allgemein den derzeitigen Stand der Diskussion zum Autonomiestatus von Musik als emphatischer Kunst zu betrachten und auf mogliche aktuelle Konsequenzen zu untersuchen.