Instruments
Ensembles
Genres
Composers
Performers

Sheet music $22.95

Original

Czech Pastorells. Accordion sheet music. Choir sheet music. Percussion sheet music. Voice Solo sheet music. Piano Accompaniment sheet music.

Translation

Czech Pastorells. Accordion sheet music. Choir sheet music. Percussion sheet music. Voice Solo sheet music. Piano Accompaniment sheet music.

Original

Czech Pastorells composed by Vaclav Trojan. For children's choir. women's choir. and vocal soloists with accompaniment of 2 accordions and percussion or piano. This edition. P 897. Saddle-stitch. Choral Music. Performance score. with choral score. Text language. Czech - German. Composed 1966. 40 pages. Duration 9 minutes. Published by Schott Music. SD.49017511. ISBN 9790205007775. With Text language. Czech - German. Fur die Auffuhrung mit Ensemble mussen drei Partituren beschafft werden, fur die Auffuhrung mit Klavierbegleitung genugt eine Paritur. Der Komponist Vaclav Trojan unterliegt wie jeder dem Lauf der Zeit. Dieser Usmtand andert jedoch nichts an seinem jugendlichen Charakter. er blieb seinen Liebhaberereien, seinem Gehaben und auch seinem Humor treu und blieb sowohl in seinem Leben als auch in seinem Schaffen der "old boy". Wohl deshalb liebt er auch Kinder. Sie stehen ihm nah durch ihre Verspieltheit, durch ihre seelische Reinheit, die er mit ihnen gemeinsam hat. Kein anderer tschechischer Komponist hat ihnen eine abendfullende Oper gewidmet, in der sie selbst singen. Trojans Karussel, nach Versen von Marie Charouzova-Gardavska, ist sowohl durch sein Genre als auch durch die bezaubernde Musik ein einzigartiges Werk. Von Kindern ist nur ein Schritt zu Puppen, und eine Reihe von Jiri Trnkas Puppenfilmen, die Trojan in hervorragender Weise musikalisch illustriert hat, sind ein Beweis, wie poetisch und sicher er sich auch in dieser Welt zu bewegen versteht. Die aus Trojans Filmmusiken entstandenen Suiten uberraschen sowohl durch die beschwingte Phantasie als auch durch die Virtuositat der Partitur. Trojans humorvoller Charakter, der keine dusteren Probleme liebt, steht vor allem dem tschechischen Lied sehr nahe. Es ist einfach in der Freude und auch in der Trauer, ist jedoch nicht deshalb weniger uberzeugend und bot dem Komponisten eine nuchterne Vorlage. Trojan verstand es, ihren Charakter auch in seinem Blaserquintett nach Volksliedmotiven stilistisch auszuwerten, ohne sie dabei mit Ornamentik zu beschweren oder ihnen uberflussige Emotionen aufzudrangen. Als Schuler Krickas und Novaks beherrscht Trojan sein Handwerk wie selten einer, und deshalb ist auch seine Gebrauchsmusik kunstlerisch und unnachahmbar in ihrem Witz und naturlich im Ausdruck. Wir wissen, dass Trojan sich meist nur durch Musik ernahrt hat und deshalb Kontakt mit den Zuhorern hatte, fur die er schrieb und die er zufriedenstellen musste. Dabei sank er niemals unter das Niveau des kunstlerischen Geschmacks, im Gegenteil, Trojan ist neben Jezek ein Meister des Gebrauchsgenres. Sein Schaffen enthalt aber auch andere Musikgenres, denn er begnugte sich nie mit einer Spezialisierung, sondern wahrte sich seine Freiheit in der Wahl seines Repertoires, ein Umstand, der nicht nur ihm, sondern auch der tschechischen Musik zum Vorteil gereichte. Trojans Pastorellen sind keine mittelalterlichen Hirtenlieder und auch keine Kirchengesange nach der Art alter Meister, sondern volkstumliche Melodien mit der typischen Begleitung von zwei Akkordeons und Schlaginstrumenten. Sie gehen aus naturlichen Szenen hervor. daher auch ihr Titel. und sin eigentlich ein Liebesspiel, anmutig und unschuldig wie die Zeichnungen Aless, die meist durch Tiere dekoriert sind. Nur in der Mitte - an dritter Stelle - erscheint ein Dudelsacklied, das kein Ornament aus der Natur benotigt, weil es die Musik selbst verherrlicht. ein Madchen ersehnt sich einen Dudelsackpfeifer als Mann, um viel Musik erleben zu konnen. als Ganzes sind die Pastorellen eine ausgezeichnet komponierte Suite mit einem kleinen Vorspiel. Das klare Werk weist die typischen Merkmale des musikalischen Talents Trojans auf und ware nicht entstanden, wenn sein Autor das bohmische Land nicht so gut kennen und so sehr lieben wurde.

Translation

Czech Pastorells composed by Vaclav Trojan. For children's choir. women's choir. and vocal soloists with accompaniment of 2 accordions and percussion or piano. This edition. P 897. Saddle-stitch. Choral Music. Performance score. with choral score. Text language. Czech - German. Composed 1966. 40 pages. Duration 9 minutes. Published by Schott Music. SD.49017511. ISBN 9790205007775. With Text language. Czech - German. For the Auffuhrung ensemble with three scores must be procured, suffices for the Auffuhrung with piano accompaniment a Paritur. The composer Vaclav Trojan subject as any the passage of time. However, this Usmtand changed nothing on his youthful character. he remained true to his Liebhaberereien, his demeanor and his sense of humor and remained faithful both in his life and in his work the "old boy". That probably explains why he loves children. You are close to him by their playfulness, through their spiritual purity, which he has in common with them. No other Czech composer who dedicated them a full evening-border opera in which they sing themselves. Trojans carousel, according to verses of Marie Charouzova-Gardavska, both through his genre and by the enchanting music a unique work. Of children is only a step to dolls, and a number of Jiri Trnka's puppet shows, the Trojan has illustrated musically in an excellent way, are proof of how poetic and he certainly knows how to move in this world. The resulting film scores from Trojans suites be surprising both by the lively imagination and by the virtuosity of the score. Trojans humorous character who does not like gloomy problems, especially the Czech song is very close to. It is simply in the joy and in sorrow, but is not therefore less convincing and offered the composer a nuchterne template. Trojan knew how to evaluate their character in his Blaser Quintet by folk song motifs stylistically, without putting it into a complain with ornamentation or aufzudrangen them excessive amount of emotions. As Schuler Krickas and Novak's Trojan master of his craft as a rare, and therefore its use music is artistically and inimitable in their wit and, of course, in the expression. We know that Trojan has nourished mostly through music and therefore had contact with the Zuhorern, for which he wrote and which he had to satisfy. He never fell below the level of artistic taste, on the contrary, Trojan is next Jezek a master of the genre use. But his work also contains other music genres, because he never begnugte with a specialization but is maintained his freedom in the choice of his repertoire, a fact which gereichte not only him but also for the benefit of Czech music. Trojans Pastorellen are no medieval Hirtenlieder and no church singing according to the type of the old masters, but volkstumliche melodies with the typical accompaniment of two accordions and percussion instruments. They derive from natural scenes. hence its title. and actually sin a love game, graceful and innocent as the drawings Aless, which are usually decorated by animals. Only in the middle - in third place - seems a bagpipe song that needed no ornament of nature, because it glorifies the music itself. a girl yearns for a bagpiper as a man in order to be able to experience a lot of music. as a whole are the Pastorellen an excellently composed suite with a little foreplay. The clear work has the typical characteristics of musical talent and Trojans on goods not have been incurred if its author the Bohmische country do not know so well and love so much was.